Die Alternative zum Kauf einer Eigentumswohnung

Regionen und Fakten für 2020

Langfristiger Erwerb von Eigentum in real geteilten Pflegeimmobilien


Orte der Apartments in Pflegeimmobilien, Alternative zum Kauf von Eigentumswohnungen!
Orte und Regionen

 

 

 

Aktuelle Regionen bzw. Bundesländer der geplanten Objekte* für dieses Jahr, Stand September 2020.

*Genaue Adressen nebst den Exposés etc. auf Anfrage.

(Bitte beachten Sie: Für reine Kapitalanleger ist es unerheblich ob Sie 

in der Nähe des Objekts leben) 

 

 


 

Fakten auf das aktuelle Jahr 2020 bezogen, Stand September:

• Anzahl der platzierten Objekte:  12 (10 Neubauten, fast alle im Bau, 2 Bestandsgebäude)      

• Anzahl der bereits platzierten Apartments:  1.041 Stück (eigene Berechnung, keine Gewähr auf Richtigkeit)

 

Fakten seit Unternehmensgründung:

• Anzahl der Objekte (Neubauten und Bestandsgebäude):

  110  (eigene Berechnung, keine Gewähr auf Richtigkeit)

 Anzahl der bisher verkauften Apartments an Immobilienkäufer:  Über 10.000 Stück

• Erfahrung/Expertise im Markt: 20 Jahre

• Mietzahlungsausfall: keiner

 

Fakten zum Pflegemarkt 2020:

• Es fehlen jährlich mindestens 150 Pflegeobjekte (mit rund 50-100 Pflegeplätzen) in Deutschland ,

  die Schere zwischen dem Angebot und dem tatsächlichen Bedarf an Pflegeplätzen klafft immer weiter auf. (Siehe     dazu auf der Startseite unten die wichtigsten Grafiken zur Bevölkerungsentwicklung in Deutschland)

• Des Weiteren besteht ein erhöhter Bedarf an betreuten Wohnformen bzw. dem "Service Wohnen", auch diesem            Umstand trägt das vorliegende Angebot Rechnung, fast jedes neue Haus hat eine ausgewogene Zahl an Apartments    die ein betreutes Wohnen ermöglichen. Manche Projekte realisieren dies auch durch separate Gebäude im     Ensemble.

• Der Pflegemarkt professionalisiert sich laufend weiter, kommunale und kirchliche Träger sind ausserstande den   hohen Bedarf an neuen Pflegeeinrichtungen zu decken; dass wird nun vor allem durch private Anbieter möglich   gemacht deren Anteil am Gesamtaufkommen stetig steigt.